Cherry Mx. 3.0 Board Test / Review

Cherry MX 3.0 Board  Erster Eindruck:cherry mx 3.0 board

Das Cherry MX Board 3.0 kommt in einer sehr stabilen und hochwertigen Verpackung daher. Auf der Verpackung findet man direkt oben rechts in der Ecke die gewählte Keymodul Variante für die man sich vor dem Kauf entschieden hat. Bei dem Produkt das uns zum Test zur Verfügung stand, waren es die blauen Keymodule. Bei dieser Variante fällt sofort auf , dass man beim Betätigen einer Taste sofort ein akustisches und habtisches Feedback über die Eingabe bekommt. Man weiss also immer sofort ob der Buchstabe betätigt worden ist. Das Gehäuse der Tastatur ist sehr gut verarbeitet und man bekommt nicht den Eindruck ein „billiges“ Produkt gekauft zu haben. Wer das Kabel an der Tastatur vermisst, muss einen extra mitgelieferten Karton öffnen in dem sich das USB Kabel für das MX 3.0 Board befindet. Eine Super lösung wie wir finden da man es direkt am Schreibtisch entfernen kann ohne hinter den PC kriechen zu müssen. Ein ganz klarer Pluspunkt. Alles in allem kommt das Cherry MX 3.0 Board in einer wertigen Austattung daher. Das erstmal zum ersten Eindruck……..

 

cherry blue key

Funktionen des MX 3.0 Board:

Wer auf umfangreiche Funktionen hofft , ist bei Cherry MX 3.0 Board fehl am Platz. Bei den Funktionen muss man sich mit einem Umfang zufrieden geben der eher spartanisch wirkt. Dem ambitionierten Gamer würde nun schnell auffallen, dass es keine Beleuchtung , keine Makros , keine farblich änderbaren Tasten ( WSAD) gibt. Natürlich kann man das Cherry MX 3.0 Board auch nutzen wenn man auf dem PC Spiele zockt aber man hat eben ein paar Funktionen weniger. Dies ist aber nicht jedem Spieler wichtig. Dafür besticht Cherry mit einer langlebigen Mechanischen Tastatur die pro Taste 50 mio. mal bedient werden kann ohne zu streiken. Wer von euch schnell mit dem „Tippen“ auf der Tastatur ist, der wird sich über die 14 gleichzeitig bedienbaren Tasten freuen. Und das ganz ohne „Ghost Key“ Effekt. Die Windows Tasten lassen sich genau so abschalten wie bei vielen anderen Boards auch.

 

 

Praxistest:

In der Praxis hat alles wunderbar funktioniert. ich habe meine Tastatur auf dem Schreibtisch entfernt die ebenfalls über ein abnehmbares USB Kabel verfügt. Habe das Cherry MX 3.0 Board angeschlossen und es war sofort ohne einen Treiber zu installieren  betriebsbereit. Ein LEDs sind doch verbaut und zwar oben am Cherry Logo und an den Windows Tasten sowie an der Num Lock Taste. Durch die Anti-Rutsch Stripes auf der Unterseite , bleibt die Tastatur da wo man sie hingestellt hat. In meinen Augen sind das die Besten Anti Rutsch Stipes die ich je gesehen. Es fühlt sich an wie festgeklebt. Ein weiterer Pluspunkt. Die Anschläge der Tasten gehen super von der Hand und es macht mir echt Spaß damit gerade diesen Bericht zu Tippen.

 

 

 

Fazit:

Eine mechanische Tastatur die sich sehen lassen kann. Obwohl sie nicht wie viele anderen Tastaturen mit viel bling bling daher kommt , ist sie dennoch sehr zu empfehlen. Gerade wer viel schreibt und auf schnelligkeit und langlebigkeit angewiesen ist sollte zu diesem Cherry MX 3.0 Board greifen. Durch das etwas lautere „klicken“ der Tasten wäre sie für Lets Player aufgrund der genutzen Mikrofone etwas zu laut. Hier sollte man auf eine andere Keymodul Variante von Cherry zurück greifen. Alles in allem ist diese Tastatur sehr wertig und es macht wirklich Spaß sie beim schreiben zu nutzen.

 

Kommentieren