Tesoro „Shrike“ Gaming Maus

Tesoro „Shrike“ Erster Eindruck:

Die Tesoro Shrike Gaming Maus kommt in einer guten Verpackung zu euch nach Hause geliefert. Auf der Verpackung findet Ihr wie üblich sämmtliche Information zu der Shrike. Erstmal ausgepackt findet man wie bei den meisten Gaming Mäusen die Treiber CD. Dieser Ist hier recht ordentlich verpackt in einer übersichtlichen Hülle in der auch die Betriebsanleitung zu finden ist. Der erste Eindruck der Shrike Gaming Maus fiel bei mir sehr gut aus , da sie mir durch Ihre erste Handhabung  sher gut gefallen hat. Die mitgelieferten Gewichte waren schon eingestzt und vom Gwicht her war kalr das dies genau nach meinem Wunsch war.

Shrike

Tesoro shrike

Funktionen der Theron Gaming Mouse:

Die Shrike bietet neben den Standart Funktionen natürlich auch noch witere Funktionen. Sie verfügt über 5600 DPI was meiner Meinung nach völlig ausreichend ist. Wer Zockt schon mit einer DPI Zahl von mehr als 5600? Ich kenne keinen. Die 40 Macros sind auch eine super Zugabe dieser Gaming Maus. Besonders gut finde ich den Druckpunkt der Shrike an der linken und rechten Maustaste. Dieser ist nicht zu stark und nicht zu lasch. Das ganze mag natürlich Geschmacksache sein. Wer gerade im Bereich „Lets Plays“ unterwegs ist wird sich über diese Gaming Maus freuen, da sie meiner Meing nach sehr leise ist beim „klicken“ und da Tastenanschläge vom Mikrofon mit aufgenommen werden ist es ja gut wenn die Maus bei Tastenanschlag sher leise ist , daumen hoch ! Natürlcih gibt es auch wie bei vielen Gaming Mäusen auch ein paar wie ich finde „Spielerein“. Beleuchtung hier und da aber bei der Shrike noch sehr dezent gehalten.

 

Praxistest :

In der Prakis habe ich die Maus ausschließlich für FPS und Desktop arbeiten genutzt und bin damit der zufrieden. Die Shrike hat mich in jeder lage überzeugt. Wer hin und wieder beim zocken „rutschige“ Hände bekommt , der darf sich über die Gummierten Flächen an der Seite freuen. In meinem Praxistest hat sich die Gummierung gut geschlagen bei längeren FPS schlachten.

 

Fazit:

Optik und verarbeitung der Tesoro Shrike sind super und auch in der Praxis hat sie sich bewehrt. Ein Punkt Abzug bekommt sie dann doch von mir: Und zwar beim hin und her neigen in der Luft sind die Gewichte zu hören , sie klacken hin und her und scheinen ein bisschen viel freiraum zu haben. Dies ist dann aber auch der Einzige Punkt an dem ich kritik üben muss. Insgesammt ist alles Top und für 49€ kann man bei dieser Gaming Maus zuschlagen.

 

Kommentieren